Tennis: Duell auf Augenhöhe bei der SV07 Tennis-Herren 30-Mannschaft

Tennis: Duell auf Augenhöhe bei der SV07 Tennis-Herren 30-Mannschaft

Am 28.06.2020 empfingen die Tennis-Herren 30 der SV 07 Bischofsheim die Gäste vom TC Nauheim zum ersten Heimspiel der Saison.

Wie auch schon am letzten Spieltag mussten sich die Mannschaften wieder auf die inzwischen bestens bekannte Distanz begrüßen, trotz alledem war die Stimmung bei den zwei Mannschaften von Anfang an sehr gut und so gingen die Paarungen auf die Plätze.

An Position 1 spielte André Kreis gewohnt sicher seinen Stiefel runter und konnte gegen einen zwar guten Gegner einen klaren 6:2 6:2-Sieg einfahren.

An Position 2 spielend konnte Ralf Kues an seine gute Form vom letzten Spieltag anknüpfen und gewann deutlich den ersten Satz. Der zweite Satz begann ebenfalls sehr gut und es konnte eine sichere Führung herausgespielt werden. Zum Satzende schlich sich dennoch eine kleine Konzentrationsschwäche ein und so konnte der Gegner noch mal etwas aufschließen. Dabei blieb es aber auch, das Spiel ging mit 6:1 6:4 an Ralf Kues.

An Position 3 spielte Marcel Kaul im ersten Satz nicht nur gegen seinen Gegner, sondern hauptsächlich gegen sich selbst. Sein Gegner spielte zwar gut, profitierte aber die meiste Zeit von den vielen leichten Fehlern von Marcel, so wurde der erste Satz auch deutlich verloren. Nach einem weiteren Rückstand im zweiten Satz konnte Marcel sich wieder fangen und so machte sein Gegner kein weiteres Spiel mehr im zweiten Satz. Der neu eingeführte Match-Tiebreak im Einzel war dann leider nicht mehr auf Marcels Seite und das Spiel ging mit 1:6 6:3 5:10 verloren.

An Position 4 gab es eine Medenrunde-Premiere von Martin Tracksdorf.
Gegen einen guten Gegner war es schwer, als Neuling ins Spiel zu kommen und zeitgleich die eigene Nervosität abzulegen, was aber für den ersten Auftritt nicht schlecht gelang. Das Spiel ging zwar 2:6 1:6 verloren, es waren aber gute Ansätze für die nächsten Spiele zu erkennen.

Bei einem Spielstand von 2:2 ging es in die entscheidenden Doppel.
Im ersten Doppel konnten sich André Kreis / Marcel Kaul gewohnt sicher durchsetzen und gewannen ihr Spiel mit 6:4 6:4. Im zweiten Doppel kamen Ralf Kues / Martin Tracksdorf zu keiner Zeit richtig ins Spiel und so ging dieses auch verdient mit 0:6 3:6 verloren.

Das unter dem Strich leistungsgerechte 3:3-Unentschieden hat der guten Stimmung dennoch nicht geschadet und so konnten alle Spieler nochmal zusammen auf den Spieltag und auf eine hoffentlich weiter erfolgreiche Saison für beide Mannschaften anstoßen.

Nach der Sommerpause spielen die Herren 30 am 16.8.20 um 9 Uhr wieder zuhause, gegen die MSG TV Trebur/TV Königstädten.