SV07 nimmt am Bischemer Fastnachtsumzug teil

Was haben Bauschheim und Ginsheim gemein?
Für die dortigen Fußballvereine jedenfalls nichts, was auch der SV 07 Bischofsheim hätte.

Während die erstgenannten einen wunderschönen Kunstrasen besitzen, basteln auch die Bischemer daran, ihrerseits ebenfalls zum Bund der Kunstrasenclubs zu gehören: Keine Chance soll ausgelassen werden, um nicht auch bei der SV 07 in nächster Zukunft ebenfalls auf einem so tollen Platz die Heimspiele austragen zu können, wie die unmittelbaren Nachbarn.

Und so machten sich fast 100 Kicker und ihre Geschwister und Eltern als Geldsäcke verkleidet auf, um beim diesjährigen Fastnachtsumzug, in Bischofsheim, auf ihre Bedürfnisse aufmerksam zu machen.

Klar, kann eine derartige Aktion nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein, aber es ist den Kindern und ihren Anhängern nicht hoch genug anzurechnen, dass sie keine Option auslassen, um ihren großen Traum zu erfüllen.

Getreu dem Motto: „Jeder Euro zählt, damit der Hartplatz uns nicht länger quält“, hoffen und bitten alle 07er, dass ihr Traum bald wahr wird und der Club auch zukünftig wettbewerbsfähig bleibt. Allen Mitstreitern hat es großen Spaß gemacht.

Ein dreifach donnerndes Helau.