Fußball: Jugendergebnisse vom Wochenende

E1 erreicht einen guten 4. Platz bei der AOK Mini WM

Die 07er qualifizierten sich für die Endrunde der AOK Mini WM. Jeder Mannschaft der Endrunde wurde ein Teilnehmer der aktuellen WM zugelost. Die 07er traten als Portugal an und erreichten mit sehr guten Mannschaftsleistung einen verdienten 4. Platz. Das Trainerteam Yannick, Bert und Max bedankt sich bei allen Spielern und Eltern für die tolle Zusammenarbeit in der zurückliegenden Saison.

Es spielten: Marlon, Max, Mehdi, Mehmet, Destiney, Hamza, Berkay, Abdullah, Julius, Leon und Gero.

F1 Scheidemantel-Cup in Bischofsheim

15.06.2018, die F1 trat zum letzten Mal als F-Jugend an. Was wäre da passender als ein Heimturnier.In der Vorrunde feierte Koray sein Debüt im Tor der F1, der angeschlagene Stammkeeper Semih pausierte zunächst. Koray machte seine Sache in den ersten drei Spielen gut und die 07er besiegten im Eröffnungsspiel das Team von Fortuna Mombach mit 3:1. Niko (2) und Selim waren für das Heimteam erfolgreich.
In der zweiten Begegnung gegen den FV Budenheim vielen die Tore wie am Fließband. Am Ende hieß es 6:2. Divine (2), Luca (2), Ali und Leandro trafen für Bischofsheim.
Im letzten Vorrundenspiel holten die 07er gleich zweimal einen Rückstand gegen Hellas Schierstein auf und die Partie endete 2:2. Ali traf doppelt. Nun stand das erste Spiel der Zwischenrunde an. Rot-Weiß Frankfurt hieß der Gegner und Semih stand wieder zwischen den Pfosten. Der spätere Finalist erwischte die Heimmannschaft auf dem falschen Fuß, ging früh in Führung und spielte danach gefährliche Konter. Das 3:1 von Leo war nur noch Ergebniskosmetik.
In der nächsten Begegnung traf man auf das Team vom VfR Wiesbaden und wahrte mit dem 3:0 (Leo, Ali und Koray) die Chancen auf das Halbfinale. Gegen den späteren Turniersieger, dem FC Eschborn, zeigten die Bischemer eine gute Partie, konnten die Kugel aber nicht im gegnerischen Gehäuse versenken. Endstand 0:0.
Also musste sich das Heimteam mit dem Spiel um Platz 5 begnügen. Gegen den Namensvetter aus Nauheim sah, nach einem lupenreinen Hattrick von Koray, alles nach einer klaren Angelegenheit aus. Nauheim kämpfte sich aber zurück und konnte ausgleichen. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte Ali das erlösende Tor zum 4:3-Endstand.
Insgesamt spielte die F1 eine überragende Saison. Im Endspurt ging allerdings etwas die Puste aus.
In den Sommerferien haben die Kids nun Zeit die Akkus wieder aufzuladen um in der neuen Saison als E-Jugend wieder anzugreifen.

Es spielten: Koray, Semih- Leo, Luca, Lena, Niko, Leandro, Selim, Ali, Divine und Matthew.

Ein perfektes Wochenende für die F2 der SV 07 Bischofsheim

1. Platz der F2 beim Scheidemantel Junior Cup.

Beim gut besetzten Turnier gab es in der Vorrunde
ein 1:0 gegen SV 07 Raunheim. Anschließend ein 2:2 gegen
FC Ober-Ramstadt, danach ein 5:0 gegen FSV Hellas Schierstein. Zum Abschluß eine 0:2 Niederlage gegen TSV Ebersheim. In den anschließenden Zwischenrundenspielen gab es wieder eine ordentliche Leistungssteigerung die zum 4:0 gegen TG 75 Darmstadt führte.
Und ein 1:1 gegen SG Bornheim. Dadurch ging es ins Halbfinale gegen FSV Oppenheim. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2 trotz 2:0 Führung.
Im anschließenden 8 Meter- Schießen errang die F2 das Finale. Im hart umkämpften Finale gegen TSV 1846 Bretzenheim hatte die F2 zwar etwas mehr Ballbesitz, doch ein Tor wollte nicht fallen. Erst in der Schlussphase gelang der Siegtreffer durch ein Distanzschuss.
Fazit: Mit tollen Spielzügen, tollen Toren, einer sehr guten kämpferischen Leistung und natürlich etwas Glück hat sich die Mannschaft mit dem Turniersieg belohnt.

Es spielten: Akin, Ayaz, David, Finn-Simon, Jonathan,
Lino, Luan, Phil, Tim, Toni.

1. Platz der F2 beim ÜWG-Cup Turnier in Wolfskehlen.

Im Modus jeder gegen jeden gab es ein 1:1 gegen SV 07 Nauheim. Anschließend ein 2:0 gegen SKG Stockstadt. Danach ein 2:1 gegen SKG Erfelden. Zum Abschluß
ein 8:0 gegen SKG Wallerstädten. Wieder eine gute Leistung der gesamten Mannschaft.

Es spielten: Akin, Ayaz, Finn-Simon, Jonathan, Adam, Gabriel, Lino, Luan, Phil, Tim, Toni.