Grundstücksverkauf grundsätzlich gebilligt

Auf der  am 11.12.2018 veranstalteten außerordentlichen Mitgliederversammlung hat der  Vorstand das Mandat  zu Verkaufsverhandlungen für Teile des Sportgeländes erhalten.  Mit  dem Verkaufserlös soll dann der geplante Kunstrasenbau umgesetzt werden.
Weiterhin wurden die Weichen gestellt um baurechtliche Schritte  mit der  Kommune und dem Kreis einzuleiten. Zur  regulären Mitgliederversammlung am 26.03.2019 sollen dann die finalen Entscheidung zu Verkauf und zum Sportstättenbau getroffen werden.